Skip to main content

Alphabiol

24,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
  • Für die normale Fruchtbarkeit des Mannes
  • Für die normale Spermienproduktion (Spermatogenese)
  • 60 Kapseln für den Bedarf von 30 Tagen
  • Ohne: Gluten, Zucker, Laktose, Gelatine

Gesamtbewertung

90%

Kundenrezensionen
90%
gut

Alphabiol

Für die normale Fruchtbarkeit des Mannes 
Anwendungsgebiet

 

Für die normale Fruchtbarkeit und die normale Spermienproduktion. Nahrungsergänzungsmittel mit Zink, Selen und weiteren Nährstoffen.
Viele Männer wünschen sich, gemeinsam mit ihrer Partnerin etwas für die Erfüllung des Kinderwunsches zu tun. Die Fruchtbarkeit des Mannes hängt von der Menge und der Qualität der Spermien ab. alphabiol wurde als Nahrungsergänzung speziell für die Förderung der normalen männlichen Fruchtbarkeit entwickelt. Es kann einen Beitrag leisten, den Körper optimal mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen.
alphabiol Fertilität enthält ein breites Spektrum an Inhaltstoffen.

 

Dosierung/Anwendung

 

Empfehlung: Alle Kapseln der Tagesdosis (2 Kapseln) können gemeinsam zu einer Mahlzeit eingenommen werden.

 

Inhaltsstoffe

 

Zutaten: L-Carnitin, Gelatine, L-Ascorbinsäure, L-Arginin HCI, D-alphatocopherylacetat, Zinkglukonat, Natriumselenit in Calciumcarbonat, Trennmittel Siliciumdioxid, Magnesiumsalze von Speisefettsäuren, Cyanocobalamin, Pyridoxin HCI, Folsäure
30 Tagesportionen zu je 2 Kapseln (1,4 g) = Inhalt: 42 g

 

Nährwerte
pro Tagesportion
Vitamin E
37,6 mg
Folsäure
600 μg
Zink
10 mg
Vitamin C
240 mg
Vitamin B6
4,7 mg
Vitamin B12
6,2 μg
Selen
91 μg
L-Arginin
166 mg
L-Carnitin
500 mg

 

Vitamin E
Vitamin E ist ein fettlösliches Antioxidans und wird im Körper vor allem im Fettgewebe und in den Nebennieren gespeichert. Es spielt bei der Neutralisierung freier Radikaler innerhalb der Zellen eine wichtige Rolle. Vitamin E hat einen entzündungshemmenden Effekt und unterstützt das Immunsystem. Darüber hinaus unterstützt es die optimale Entwicklung und Aufrechterhaltung der Skelettmuskulatur und des Nervensystems.
Das Antioxidans schützt die DNA des Spermiums und trägt so zu einer guten Qualität des Spermas bei. So unterstützt Vitamin E die normale Fruchtbarkeit des Mannes.

 

Zink
Zink ist ein Spurenelement mit antioxidativer Wirkung. Es ist für zahlreiche Prozesse in unserem Körper unentbehrlich: Es ist an der Funktion von etwa 300 Enzymen des Zellstoffwechsels beteiligt und in 50 Enzymen enthalten. Zink ist außerdem wichtig für das Wachstum, die Haut, die Insulinspeicherung und die Eiweißsynthese, die Spermienproduktion und das Immunsystem. Zink ist auch ein bedeutendes Spurenelement für die Haut und das Bindegewebe sowie für die Wundheilung nach Verletzungen oder Operationen, unter anderem weil es für die Zellteilung benötigt wird.
Bei Vegetariern und Veganern tritt häufig ein Zinkmangel auf, weil sie durch die pflanzliche Ernährung viel Phytinsäure aufnehmen, die mit Zink unlösliche Verbindungen bildet, was dazu führt dass eine Zinkaufnahme im Körper nicht mehr möglich ist.
Zink kommt hochkonzentriert in den Sexualorganen vor und beeinflusst die Produktion von Geschlechtshormonen. Es steuert wichtige Vorgänge für die Fruchtbarkeit wie beispielsweise das Ausreifen von Eizellen bei der Frau, und die Produktion von Spermien beim Mann.
Ein verminderter Zinkspiegel geht einher mit niedrigem Testosteronspiegel und verringert die Anzahl von Spermien. Wird die Testosteron-Produktion durch Zinkmangel eingeschränkt, leidet darunter nicht nur die Samenbildung, sondern auch die sexuelle Lust sowie die Potenz. Abgesehen davon kann ein Zinkmangel Fehlbildungen der Spermien zur Folge haben, was wiederum ein Eindringen durch die Schutzschicht der Eizelle unmöglich macht.  Zink beeinflusst außerdem die Beweglichkeit und Ausdauer der Spermien, was für eine erfolgreiche Befruchtung essentiell ist.

 

Vitamin C
Vitamin C ist eine wasserlösliche Ascorbinsäure und gilt als Antioxidans. Es hat sämtliche Funktionen in unserem Körper: Es ist an vielen Stoffwechselreaktionen beteiligt wie beispielsweise von Bindegewebe, Knochen und Knorpeln. Vitamin C hemmt außerdem die Bindung von krebserregenden Nitrosaminen und unterstützt die Eisenaufnahme.  Es ist zudem am Aufbau von bestimmten Botenstoffen und Hormonen beteiligt.
Zwei Drittel der Bevölkerung nimmt weniger als die empfohlene tägliche Mindestmenge von 80 mg Vitamin C mit der normalen Ernährung zu sich.
Vitamin C ist in hoher Konzentration in der Samenflüssigkeit enthalten. Bei Vitamin C-Mangel ist eine erhöhte Schädigung des Erbgutes festzustellen, was zu Infertilität führt. Die Anzahl gesunder Spermien lässt sich schon durch Zufuhr von 250 mg Vitamin C pro Tag verdoppeln.

 

Selen
Selen ist ein lebenswichtiges Antioxidans das Schwermetalle an sich bindet. Es schützt unsere Körperzellen vor freien Radikalen und stärkt unsere körpereigene Abwehrkraft. Mit etwa 40 Prozent ist der größte Anteil an Selen in der Skelettmuskulatur gespeichert, findet sich jedoch in allen Organen und Geweben unseres Körpers in unterschiedlicher Konzentration.
Es dient zur Aufrechterhaltung wichtiger Körperfunktionen. In erster Linie zählen hierzu: die Hypophyse, Zirbeldrüse, die Schilddrüse, die Nebenschilddrüsen, die Bauchspeicheldrüse und die Nebennieren. Die Fortpflanzungsorgane sowie das zentrale Nervensystem müssen ebenfalls unbedingt mit Selen versorgt werden, um ordnungsgemäß funktionieren zu können. Daher ist die umfassende Versorgung mit Selen bei der Familienplanung von großer Wichtigkeit. Das Spurenelement steuert die Aktivierung und Deaktivierung der Schilddrüsenhormone. So ist eine ausgewogene Versorgung des Organismus mit Schilddrüsenhormonen gewährleistet.
Das essentielle Spurenelement muss regelmäßig durch die Nahrung aufgenommen werden, nachdem es vom Körper nicht selbst hergestellt werden kann. Selen ist in Pflanzen enthalten, die es über ihre Wurzeln vom Erdreich aufnehmen und speichern. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass die Pflanzen auf einem selenreichen Boden wachsen, was heutzutage leider nur noch selten der Fall ist. Grund dafür ist die ausgedehnte Übersäuerung der Böden, die durch den sauren Regen und die Verwendung sulfathaltiger Düngemittel hervorgerufen wird. Zusätzlich schwemmen die immer häufiger auftretenden starken Regenfälle Selen aus dem Boden. In weiten Teilen Mittel- und Nordeuropas sowie in vielen anderen Regionen der Welt sind die Böden mittlerweile erschreckend selenarm. So kommt es, dass ein europaweiter Selenmangel besteht.
Selen ist (wie Glutathion) für die Bildung eines Enzymes bei der Spermienbildung zuständig. Dieses wiederum ist an der Bildung von mehr als der Hälfte der Proteinbestandteile des Spermiums beteiligt. Mehrere Studien haben nachgewiesen, dass sich Beweglichkeit und Struktur von Spermien subfertiler Männer nach Einnahme von Selen erheblich verbessern. Bei Selen-Mangel beim Mann kann sich das Mittelstück des Spermiums nicht bilden.

 

L-Arginin
Durch L- Arginin kann die sportliche Leistung deutlich gesteigert werden. Ein Grund dafür ist die erhöhte Freisetzung von Wachstumshormonen, wie z. B. Prolaktin, was wiederum einen verstärkten Aufbau von Muskelgewebe bewirkt. Darüber hinaus wird die Fettverbrennung durch L- Arginin gefördert. L-Arginin kann die Regenerationszeit nach intensiver Belastung deutlich reduzieren, dank seiner entgiftenden Wirkung. Es unterstützt den Körper beim Abbau von Abfallprodukten, wie beispielsweise Laktat und Endprodukten der Proteinbiosynthese.
Auch für Nicht-Sportler ist die basische Aminosäure sehr wertvoll, weil sie Entzündungen und Ablagerungen in Gefäßen entgegenwirkt und sich die Durchblutung im Körper durch die gefäßerweiternde Wirkung verbessern kann.
L-Arginin hat einige Funktionen im Penis und im Hoden. Es ist beispielsweise in hoher Konzentration im Spermin enthalten. Spermin ist ein Polyamin, wird in der Prostata gebildet und stabilisiert die Erbsubstanz in den Samenzellen. In sämtlichen Studien konnten signifikante Verbesserungen, sowohl in der Spermienzahl als auch in deren Beweglichkeit, nach Einnahme der Aminosäure über einen Zeitraum von einigen Monaten, festgestellt werden.  Die Aminosäure L-Arginin ist seit vielen Jahrzehnten für seine fertilitätssteigernde Wirkung bekannt und bei Kinderwunsch empfehlenswert. Es wird in der Medizin ebenfalls erfolgreich für die Behandlung von Erektiler Dysfunktion verwendet, auf Grund seiner potenzsteigernden Wirkung.

 

L-Carnitin
L-Carnitin kommt in jedem tierischen Lebewesen vor und kann vom Körper selbst hergestellt werden. Dazu benötigt er folgende Ausgangs- und Begleitmaterialien: Aminosäuren Lysin und Methionin, Vitamin C, B3, B6, B12, Eisen sowie Folsäure. Cartinin hat einige essentielle Aufgaben wie beispielsweise bei der Regulierung des Stoffwechsels bzw. bei der Energieversorgung unserer Zellen.
L-Carnitin transportiert Fettsäuren in die Mitochondrien, welche für die Verbrennung von Fetten zuständig sind; sie wandeln diese in Energie für die Zellen um. Kohlehydrate können ebenfalls in Energie umgewandelt werden, wobei es beim Wechsel zwischen dieser beiden Energielieferanten zu einer vorrübergehenden Antriebslosigkeit  kommen kann (schlechte metabolische Flexibilität). Hier sorgt L-Carnitin für einen reibungslosen Übergang und gewährleistet auf diese Weise einen gleichbleibenden Energiespiegel. Gleichzeitig verhindert L-Carnitin durch seine Pufferwirkung eine Überversorgung an Energie in der Zelle.
Wird vom Körper selbst nicht ausreichend L-Carnitin hergestellt, sind Vegetarier und Veganer häufig von einem Mangel betroffen, nachdem es fast nur in Fleisch enthalten ist.
Mehrere Studien haben übereinstimmend nachgewiesen, dass die Einnahme von L-Carnitin und Coenzym Q10 die Spermienbeweglichkeit (Motilität) und Spermienanzahl signifikant erhöht. L-Carnitin ist wie L-Arginin, L-Glutathion, Zink, Selen, Vitamin C, Vitamin E und Coenzym Q10 ein sehr effektiver Mikronährstoff zur Verbesserung der Spermienqualität.

 

Weitere Informationen

 

Aufgrund des hohen Selengehaltes sollten starke Raucher vor Einnahme des Produktes Ihren Arzt oder Apotheker konsultieren.
Nicht bei Allergie gegen einen der Inhaltstoffe einnehmen. Außerhalb der Reichweite von Kindern lagern.
Die angegebene Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden.
Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.
Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Hersteller/Sicherheit
Hergestellt in Deutschland

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


24,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.